WIR FEIERN UNSERE WURZELN UND FLÜGEL
20 Jahre Women and Earth
22.–25. September 2016, Asp bei Aarau, Schweiz, herzberg.org Asp bei Aarau, Schweiz

WIR FEIERN
UNSERE
WURZELN
UND FLÜGEL

20 Jahre
Women
and Earth

22.–25.
September 2016
Asp bei Aarau
Schweiz
herzberg.org

Meredith Little

Gründerin der School of Lost Borders

„We are at a time of reclaiming the wisdom of our ancestors and our roots reflected in the land around us, and asking the challenging questions of how to take responsibility for the truth that we are the ancestors who must take our place in this global world as a part of the guidance of all of life into the future“.

Meredith Little und ihr Mann Steven Foster gründeten zusammen 1976 die „Rites of Passages Inc.“ und 1981 die „School of Lost Borders“. Damit haben sie den Weg für neue Methoden von pan-kulturellen Übergangsriten in der Wildnis geöffnet und innovative Verfahren der „field eco-therapy“ geschaffen. Meredith widmet ihr Leben dem Anliegen, allen Menschen bedeutende und kulturell angemessene Übergangsrituale zurückzubringen, die an die natürlichen Zyklen von Leben und Sterben angebunden sind und die für ein gesundes Leben und eine gesunde Welt notwendig sind. Zudem widmet sie sich der Aufgabe, Menschen wieder mit den tiefen Wurzeln ihrer eigenen Natur zu verbinden, die sich in der Weisheit des Landes um sie herum widerspiegeln. Sie setzt sich leidenschaftlich für die Vielfalt des Lebens ein, für die Natur des Menschen, für die Stimme des Rituals und für die heilenden Kräfte von Gemeinschaft.

×